gaestebuch-logo

Hat Dir ein Konzert gefallen, kannst Du auf der Seite “Zurückliegende Konzerte” , unter dem jeweiligen Event,  das Konzert kommentieren.

Schreibe einen neuen Eintrag

 
 
 
 
 
Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden..
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen wird Deine IP Adresse gespeichert 3.222.251.91.
Es ist möglich, dass Dein Eintrag erst sichtbar ist, nachdem er von uns freigegeben worden ist.

Wir behalten uns das Recht vor Einträge zu editieren, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
249 Einträge
Dr M Dr M schrieb am Freitag, 20. Januar 2023 um 11:21
Wie ist es möglich, ein so unharmonisches Leben zu führen und gleichzeitig die schönsten musikalischen Harmonien zu schreiben? Für David Crosby, der jetzt mit 81 Jahren gestorben ist, war das möglich, auch wenn es sicher nicht ein geplanter Lebensweg war. In gleich zwei mit Hilfe eines Ghostwriters geschriebenen Autobiographien hat Crosby Bilanz über sein Musikerleben gezogen und dabei sich nicht geschont. Er habe enormes Glück gehabt, daß er die durch seinen Konsum von Kokain und Heroin außer Kontrolle geratenes Leben immer wieder sich zurückgeholt habe. Sein musikalischer Genius litt dabei nicht, auch nach dem Zerfall der psychedelischen Folkrock-Supergroup ›Crosby, Stills, Nash & Young‹ stellte er fünf Soloalben zusammen, dabei immer wieder den Kontakt mit den ehemaligen Kollegen suchend und dann doch wieder dank seiner Streitlustigkeit sich von ihnen abwendend. Er war der Autor von ›Eight Miles High‹, und auch wenn man nicht unbedingt an ein Weiterleben im ›Himmel‹ glauben mag, so ist dieser Titel doch eine passende Signatur für diesen außergewöhnlichen Musiker, der uns so viele unvergeßliche Songs geschenkt hat, darunter ›Wooden Ships‹, ›Guninevere‹ oder ›Long Time Gone‹.
Dr M Dr M schrieb am Donnerstag, 12. Januar 2023 um 15:47
Die Bands, mit denen Jeff Beck, der plötzlich im Alter von 78 Jahren gestorben ist, spielte, hielten alle nicht lange, dafür war sein Entdeckergeist und seine spielerische Phantasie einfach zu unruhig und beweglich. Er war ein Solitär und ein Projektemacher. Er fügte der von ihm komponierten Musik immer neue Elemente hinzu, wie Jazz oder Heavy Metal, und die Fender Stratocaster wurde sein, wie er selbst sagte, dritter Arm, mit dem er neuartige Verzerrer-Effekte und Feedback-Improvisationen hervorbrachte. Er wußte, was er selbst wert war, und so ließ er seine Hände für £ 7m versichern. Er wurde niemals so berühmt wie seine Spielkollegen Jimmy Page und Eric Clapton, doch wird wohl jede Plattensammlung wenigstens eine Scheibe aus seiner reichen Produktion enthalten. Aus diesem Fundus müssen sich die um ihn Trauernden nun bedienen.
Matthias Grauer Matthias Grauer schrieb am Montag, 2. Januar 2023 um 21:42
Liebe Bluesgarage, danke für den tollen Silvesterabend. Alles war sehr entspannt, friedlich und freundlich, Rockkantine waren super, haben einen hervorragenden Mix gespielt. So muss das sein an Silvester... Viele Grüße, bis bald
Michaela Michaela schrieb am Sonntag, 1. Januar 2023 um 13:41
DANKE FUR DAS JAHR 2022 👍👍👍👍👍 Ihr macht das Jahr immer etwas heller. 😍
uwe aus celle uwe aus celle schrieb am Samstag, 31. Dezember 2022 um 13:08
Hallo Bluesgarage, ich wünsche Euch und allen Gästen einen guten Rutsch in das Jahr 2023, und ich freue mich auf viele gute Konzerte im neuen Jahr. Danke.
Dr M Dr M schrieb am Donnerstag, 22. Dezember 2022 um 23:10
Die Blues-Welt trauert um Kim Simmonds, der am 13. Dezember im Alter von 75 Jahren in New York gestorben ist. Über 50 Jahre spielte er mit seiner Band Savoy Brown den Rock und den Blues, belebte er mit seinem Gitarrenspiel alte und neue Stücke und verzauberte sein ihm treues Publikum. Wer die letzten Konzerte aus den Jahren 2015 und 2018 in der Blues Garage miterlebt hat, wird sich dankbar an diese grandiosen Gigs erinnern, auf denen der musikalische Hexenmeister Kim Simmonds aufspielte und Blues und Rock neues Leben einhauchte. Meist mit geschlossenen Augen die Saiten auf seiner Gitarre greifend und streichend (auch: streichelnd), wirkte dieser freundlich-bescheidene Waliser wie der nette Junge von nebenan, mit dem man gern im Sandkasten spielen würde, Zauberburgen bauend und dazu abenteuerliche Geschichten sich ausdenkend mit Hoo Doo, Voo Doo, Wang Dang Doodle, Doo Da Deh, Höllen, Donner, Blitz und Regen. Ein letztes Album, ›Ain’t Done Yet‹, gewaltigen Lebenstrotz im Titel festhaltend, hat Kim noch vor zwei Jahren abschließen können; es ist zusammen mit den vielen anderen Platten, die er eingespielt hat, viel mehr als ein persönliches Vermächtnis, es sind Alben, die Rock und Blues, ständig sich wandelnd und doch sich gleichbleibend, für die Ewigkeit konservieren.
Marko Viole Marko Viole schrieb am Sonntag, 11. Dezember 2022 um 17:42
Martin Barre , einfach nur geil , super Gitarre super Gesang , Bass und Drums, toller Abend und Klasse Location, 😎👍👍👍
Dhess Dhess schrieb am Sonntag, 11. Dezember 2022 um 9:32
Martin Barre - super Konzert. Gut gelaunte Band. Beste Titelauswahl. Ein toller Abend. Besten Dank an die Thekenmanschaft . An den Veranstalter: reservierte Plätze - geht gar nicht😩
Reinhard Reinhard schrieb am Freitag, 2. Dezember 2022 um 21:32
War mit Familie am 25.11. bei Fuzz Top. Einer der besten Coverbands, die ich bisher gesehen habe. Es war eine super Stimmung, "Klasse ZZTop Music" und somit ein gelungener Abend.
Berggreen, Wilhelm Berggreen, Wilhelm schrieb am Sonntag, 30. Oktober 2022 um 17:02
Das Konzert vom gestrigen Abend (29.10.) mit Kai Strauss&The.... ist ein unvergessener, wie sagst du immer, (geiler Nachmittag) kann man nicht so schnell vergessen. Vielen Dank Henry und der Familie die zu einem so schönen Abend dazu beitragen haben. Wir sehen uns und macht weiter so
Ralf Krüger Ralf Krüger schrieb am Sonntag, 7. August 2022 um 10:39
06.08.22 Ray Wilson live und Open Air Was für ein phantastischer Abend! Großartige Band, großartige Location, großartiges Wetter, mehr geht nicht! Danke an das gesamte Blues Garage-Team, Ihr seid einzigartig! Danke an den jungen Mann, der extra über die Strasse kam, um uns mitzuteilen, dass es auf dem Gelände einen Fahrradständer gibt...;-) Leute, was Ihr da mit dieser Location auf die Beine gestellt habt, ist unvergleichlich. Die neuen Toilettenräume - einfach toll und liebevoll gestaltet. Ich freue mich aufs nächste Mal!
Herby Herby schrieb am Sonntag, 3. Juli 2022 um 9:36
Mal wieder ein fantastisches 3 Stündiges Konzert von Bosstime. Mas mal wieder nervt sind die Besucher die die ganze Zeit quatschen müssen. Wenn Euch die Musik und die Ansagen nicht interessieren, tut uns einen Gefallen. Bleibt zuhause oder geht in den Biergarten, aber nervt nicht die an der Musik interresierten Besucher.
Dr M Dr M schrieb am Montag, 30. Mai 2022 um 14:26
Sue Foley spielt seit frühester Jugend die Blues-Gitarre, und wer ihre technische Brillanz hören wollte, der war am Sonntag bei ihrem Auftritt in der Blues Garage gut aufgehoben. Das etwas kurze Konzert (2x 45 Minuten plus 1 Zugabe) war dennoch ein gemischtes Vergnügen, denn auch wenn man gut verstehen kann, daß ein Artist sein neuestes Produkt vorstellen will und muß (ihre neueste CD), so hielt Foley doch ihre Ankündigung, im zweiten Teil für alles offen zu sein und mit Überraschungen aufzuwarten, nicht ein, und spielte kaum etwas anderes als im ersten Teil. So ergab sich eine gewisse Langweile beim Anhören, denn die Nummern glichen sich doch sehr und dennoch mußte man immer wieder ihre Grifftechnik und auch ihren neckischen Schlenker (auf dem Rücken mit der Gitarre weiterzuspielen) bewundern. Etwas fehlte. Etwas jenseits der Noten und der Technik. Es ist wohl das, was man kaum mit Worten zu beschreiben vermag und doch bei jedem Künstler das Entscheidende ausmacht: die charismatische Ausstrahlung, das gewisse unbestimmbare Etwas, das die Zuhörer intuitiv erfassen und was dazu führt, daß man hingerissen lauscht und die Welt um sich herum vergißt.
Boisy Beefeater Boisy Beefeater schrieb am Montag, 11. April 2022 um 21:37
8. April 2022: Endlich mal wieder in meinem zweiten Wohnzimmer gewesen!! Tüchtig Bluesgaragenluft eingeatmet und ordentlich RockenRoll gehöört, geile Band, sympathische Typen: die Warner E Hodges Band, was für ein geiler Spätnachmittag!!. Schön das es Euch und diesen wunderbaren Laden gibt. Freue mich schon auf Gerry McAvoy´s B.O.F. am 23. April. Bis bald, Boisy
Carsten Carsten schrieb am Dienstag, 5. April 2022 um 20:38
Gerade entdeckt.😃 War ein klasse Powerkonzert. Wucan live in der Blues Garage Isernhagen 2021, komplettes Konzert https://www.deutschlandfunk.de/wucan-live-in-der-blues-garage-isernhagen-2021-komplettes-konzert-dlf-9bbb9b56-100.html
Holger Schmidt Holger Schmidt schrieb am Samstag, 19. März 2022 um 22:40
Auch das nächste Konzert von Jimmy Cornett am 18.3. war toll. Auch die Thirsty Mamas, die den Opener gemacht haben, waren sehr bemerkenswert. Die würde ich gerne Mal länger sehen
Reinhard Reinhard schrieb am Montag, 31. Januar 2022 um 11:15
Am 29.01. wieder ein Spitzenkonzert von Jimmy Cornett & the Deadmen. Obwohl Dennis coronabedingt fehlen musste, wurde ein Ersatz gefunden, der dem fast in nichts nachstand, nur eben etwas anders (anstatt Gitarre halt Blues-Harp). Man könnte meinen, die Band würde immer in dieser Besetzung spielen. Es hat sich gezeigt, wie improvisierfreudig die Gruppe ist.
Frank Fellenberg Frank Fellenberg schrieb am Sonntag, 5. Dezember 2021 um 12:59
Was für ein geiler Nachmittag!!!! Vielen Dank, auch für die klare Linie im Umgang mit der Situation. So ist es wenn einer Verantwortung trägt. Klasse. Ein gutes Gefühl, hier wird alles getan. Vielen Dank lieber Henry und Familie. Wir freuen uns immer zu Euch zu kommen. Frank und Sabine und Thomas und Claudia aus Goslar
Bernd Hannes Hinrichs Bernd Hannes Hinrichs schrieb am Mittwoch, 24. November 2021 um 20:51
Hallo Garagenteam Ich habe gerade gelesen, dass aus 2G jetzt bei euch 2G+ wird. Ein großes Dankeschön und dickes Lob für diese aus meiner Sicht richtige und mutige Entscheidung. Das mulmige Gefühl (soll man oder soll man nicht…) ist dadurch jetzt bei mir weg und ich freue mich einfach auf einen schönen Abend mit Hole Full Of Love am nächsten Samstag. Wir sehen uns! Hannes
Michael Michael schrieb am Samstag, 6. November 2021 um 11:07
Hallo Henry und Team, war super gestern wieder bei euch zu sein, Martin Barre und seine Band waren überragend. Toller Sound und absolute Spielfreude einer sympathischen Band. Bis bald. Michael
Copyright: Blues Garage 2016-2022
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner