gaestebuch-logo

Hat Dir ein Konzert gefallen, kannst Du auf der Seite “Zurückliegende Konzerte” , unter dem jeweiligen Event,  das Konzert kommentieren.

Schreibe einen neuen Eintrag

 
 
 
 
 
 
Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden..
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen wird Deine IP Adresse gespeichert 80.128.77.250.
Es ist möglich, dass Dein Eintrag erst sichtbar ist, nachdem er von uns freigegeben worden ist.

Wir behalten uns das Recht vor Einträge zu editieren, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
198 Einträge
Klaus Klaus schrieb am Donnerstag, 29. Oktober 2020 um 19:05:
Hallo Henry. Gerade habe ich die Nachricht zum verschobenen Ray Wilson-Konzert bekommen. Schade, aber geht wohl nicht anders. Nach dem lockdown im Frühjahr waren wir (nach den nur mittelmäßigen Autokonzerten auf dem Schützenplatz in Hannover) viermal wieder zum Konzert vor dem Motel California. Was für ein Genuss in diesem konzert- und kulturarmen Jahr! Nach dem neuerlichen lockdown für November kann ich nur sagen: Henry und Familie Gellrich, haltet durch!!! Sobald es geht werden wir wieder zum Motel California oder in die Bluesgarage kommen. Norddeutschland und natürlich die Region Hannover wäre um ein vielfaches Ärmer an Kultur ohne die Bluesgarage.
th scheele th scheele schrieb am Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 22:55:
merci merci für das SUPER Konzert mit Julia Neigel+Band ! 😉
Herbert Herbert schrieb am Samstag, 17. Oktober 2020 um 12:20:
Ich liebe diese Band. Solange es die Bluesgarage gibt, wird sie hier spielen. So war Henrys Ansage. Hoffen wir, das es beides noch lange gibt. Masterpeace und die Bluesgarage. Danke für den tollen Auftritt.
Heiko Heiko schrieb am Dienstag, 6. Oktober 2020 um 20:48:
Hallo liebes Blues Garage Team, nach langer Zeit gab es am Sonntag den 4.10.2020 endlich wieder Livemusik!!!! Vielen Dank das ihr das möglich macht! Beste Grüße an Aynsley und Band! Freue mich schon auf den 24.10.2020 Andreas Diehlmann aus Kassel.LG und noch einmal VIELEN DANK!
Dr M Dr M schrieb am Montag, 5. Oktober 2020 um 12:51:
Seit ihrem ersten Auftritt 2016 in der Blues Garage hat die Doors-Coverband jedes Mal ein rauschhaftes, himmlisches Konzert geboten, das von der ersten bis zur letzten Minute nicht nachließ an Spannung und Dramatik, Melodik und Artistik. Am Donnerstag und Freitag dieser Woche werden sie gleich zweimal ihr Bestes in einem Open Air-Gig geben. »Wenn es keine Wiederholung gäbe, was wäre dann das Leben? Was wiederholt wird, ist gewesen, sonst könnte es nicht wiederholt werden, aber gerade daß es gewesen ist, macht die Wiederholung zu etwas Neuem.« (Sören Kierkegaard). Die Realität, gerade die Realität dieses schrecklichen Jahres, ist etwas, das man überwinden kann, durch Musik und Poesie: »The doctor says I am not a hopeless case / I really want to join the human race.« (Jim Morrison)
Stefan Stefan schrieb am Sonntag, 4. Oktober 2020 um 22:44:
Bin am Freitag 2.10.20 endlich mal wieder bei einem live Konzert gewesen. Das hat mir echt gefehlt, war zwar schon etwas frisch für ein Open Air aber dafür haben Wellbad umso mehr eingeheizt. Danke an das Team der Blues Garage das ihr sowas möglich macht in dieser schwierigen Zeit.
Claudius Netzel Claudius Netzel schrieb am Freitag, 4. September 2020 um 0:04:
Tolles Konzert heute Abend! Ray Wilson, hervorragender Sänger, sehr gute Band, ordentlich Regen, alles Jedoch perfekt organisiert, endlich wieder ein großes Konzert!
Dr M Dr M schrieb am Montag, 3. August 2020 um 17:57:
Sanft! (nicht: sankt) Sanft geleitete Henry Peter Green bis zur Bühne. Etwas anderes kann es für unseren lieben Henry ja auch gar nicht geben.
Dr M Dr M schrieb am Dienstag, 28. Juli 2020 um 13:05:
Wir warteten an einem heißen Juniabend in der Nähe der Kasse der Blues Garage. Der Raum war dicht gefüllt mit Fans, die ihren Star sehen und hören wollten. Er ließ auf sich warten, aber es war nicht eine Starallüre, es war Angst. Da stand er plötzlich eine Armlänge neben uns, und sein Blick war gefüllt mit Entsetzen. Er starrte in die ihn erwartenden Menge, und während alle ihn herbeisehnten, zeichnete sich auf seinem Gesicht der Gedanke der Flucht ab, aber sankt geleitete Henry ihn bis zur Bühne. Und dann erlebten ihn alle, die das Glück hatten, ihn noch einmal sehen und spielen zu hören, bevor er für immer in der Dunkelheit der folgenden Jahre entschwand. Peter Green, zu zart und verletzlich für diese Welt.
Blues Bitch Blues Bitch schrieb am Montag, 27. Juli 2020 um 17:25:
World Keep on turnin. — The Supernatural. — The Green Manalishi (With the Two Prong Crown). — O Well. — Man of the World. — Love That Burns. — Looking for Somebody. — Long Grey Mare. — Black Magic Woman. — Albatross. All songs written by Peter Alan Greenbaum (October 29, 1946 – July 25, 2020), better known as Peter Green. He made on of his last appearances at the Blues Garage on June, 11, 2009.
Sebastian Schakeit Sebastian Schakeit schrieb am Freitag, 17. Juli 2020 um 0:02:
Das Konzert mit Kai Strauss war ein Stück Weiterreinkommen in die Normalität nach dem Coronar-Lockdown. Bin vorher nochmal zur Bluesgarage hin, ob sie noch da war. Zum Glück war sie da. Es war ein toller Abend. Danke an alle, die da waren und den Abend möglich machten.
Reinhold Wagner Reinhold Wagner schrieb am Samstag, 4. Juli 2020 um 10:47:
Unglaublich das mir diese übergeile Location bis dato unbekannt war. Bis gestern als ich bei Jimmy Cornett and the Deadmen war. Unglaublich was hier geleistet wurde und wird! Ein so fantastisch gestaltetes Ambiente hab ich noch nicht erlebt. Ganz groß! Wir kommen wieder garantiert!👍🤘️
Dr M Dr M schrieb am Sonntag, 14. Juni 2020 um 10:56:
Nachdem nun weitere Bands ihren Auftritt in der Blues Garage abgesagt haben, und man mit Schaudern den roten Stempel mit der Aufschrift ›Show Cancelled‹ lesen muß, und man darauf wartet, daß das hannoversche Bauamt den Stempel ›Genehmigt‹ auf den Antrag, vor dem Motel California die ausgefallenen Shows nachzuholen, drückt — sollten die Bands, sobald Open-Air-Konzerte amtlich abgesegnet sind, sich besinnen und noch in diesem erst beginnenden Sommer nach Isernhagen kommen. Denn eine Erkenntnis kann man aus den Forschungen zu Covid-19 als gesichert nehmen: an der frischen Luft ist man am besten vor einer Infektion geschützt.
Dr M Dr M schrieb am Mittwoch, 10. Juni 2020 um 10:36:
»Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden.« heißt es bei Wilhelm Busch. Hoffentlich tolerieren die Nachbarn der Blues Garage das Open-Air-Konzert vor dem Motel California.
Dr M Dr M schrieb am Dienstag, 26. Mai 2020 um 16:06:
Heute, in vierzehn Tagen, am 8. Juni, beginnt die von der niedersächsischen Landesregierung Anfang Mai beschlossene 4. Stufe des Gesamtplans zur Lockerung der Corona-Eindämmungsmaßnahmen. Wie es der Zufall will, soll dann Walter Trout mit seinem neuesten Programm, ›Survivor Blues‹, in der Blues Garage auftreten. Nach den neuesten Entwicklungen in der bundesdeutschen Länderpolitik zu urteilen, sieht es so aus, als könnte dies das erste Konzert nach der erzwungenen vorübergehenden Schließung sein. Bis dahin ist noch genügend Zeit, sich vorzubereiten und die von Mademoiselle Bitch vorgeschlagenen Schutzmaßnahmen zu beherzigen und sich mit den Atmen, Essen und Trinken ermöglichenden Face Shields zu versorgen.
Hartmut Glingener Hartmut Glingener schrieb am Sonntag, 17. Mai 2020 um 17:45:
Hallo liebes Bluesgarage-Team, bitte haltet durch, es wird alles wieder gut. Wir kommen wieder "raus auf´s Land " und sehen uns spätestens im Oktober bei Y&T ! Liebe Grüße aus dem Sauerland
gabriele beck gabriele beck schrieb am Samstag, 16. Mai 2020 um 14:56:
PHIL MAY lebt nun nur noch in meiner Erinnerung Keine Hoffnung mehr auf ein Konzert mit den PRETTY THINGS in Eurem soooo super tollen Club. Alles Gute für Euch und dass bald wieder Musik aus Eurer Garage zu hören ist !!! Gabi
Michele Michele schrieb am Montag, 11. Mai 2020 um 20:57:
@all: Ich hoffe und wünsche, wir sehen uns bald bei 'open doors' wieder! -
Blues Bitch Blues Bitch schrieb am Freitag, 8. Mai 2020 um 16:02:
This is great news! But before the Blues Garage opens again you should be prepared and get a face shield which allows you to breathe more comfortably and, most importantly, you can drink beer with a straw and eat a bratwurst because there is space between your mouth and the drink and the sausage. There a different kinds of face shields available on the market right now, from an open source shield out of a 3D-printer to Apples Face Shield, both with more space than the ordinary ones. The world is full of alternatives. And you can decorate your face shield, looking almost like an alien. So, as soon the doors open again be ready to wear a helmet for your protection and maybe Henry will play not ›Jessica‹ as the intro but the ›Space Intro‹ from the Steve Miller Band, followed by ›Fly Like an Eagle‹, and we will all be Space cowboys, lucky to be alive and well and rocking all over the world.
Dr M Dr M schrieb am Montag, 4. Mai 2020 um 20:32:
Die niedersächsische Landesregierung hat einen Gesamtplan zur Lockerung der Corona-Eindämmungsmaßnahmen vorgelegt. Dieser gliedert sich zunächst in fünf Stufen. Die ersten drei Stufen sind bis zum 25. Mai terminiert; die folgenden sollen im Abstand von zwei Wochen voranschreiten. Stufe 4 sieht nach einem Bericht der ›Frankfurter Allgemeinen Zeitung‹ (5. Mai 2020) vor, »öffentliche Veranstaltungen mit weniger als tausend Teilnehmern« zu erlauben.Wir sehen uns in der Blues Garage!
Copyright: Blues Garage 2016-2020